Unvergessliche Huskytour im Vindelfjällen

 Normale Kondition

8 Tage Hundeschlitten von Hütte zu Hütte durch das Vindelfjällen Naturreservat

ab 2.899,- €
Produktcode: 46-42529-01
  • 1
  • 3
  • 12
  • 17
  • 4
  • 6
  • 11


Erleben Sie eine unvergessliche Woche auf dem Hundeschlitten in der Wildnis Schwedisch Lapplands! Ihr eigenes Gespann von bis zu 6 treuen Alaskan Huskys begleitet Sie durch Ihr Winterabenteuer. Während der Wochentour ziehen Sie mit Ihrem Team von Hütte zu Hütte. Die Tagesetappen führen Sie durch dichte Fichtenwälder, über zugefrorene Seen und schneebedeckte Berge inmitten einer der schönsten und beeindruckendsten Landschaften Nordschwedens. Nach einem aufregenden Tag versorgen Sie Ihre vierbeinigen Gefährten und machen es sich abends schließlich vor dem knisternden Feuer in einer urigen Wildnishütte bequem und genießen traditionelle lappische Kost. Ein einmaliges Natur- und Outdoorerlebnis!

Reiseberichte

Reisebericht Huskytour
Guten Abend liebes huskytrack - Team ! Nachdem ich dann auch mal etwas Ordnung in meine ganzen Bilder und Klamotten bekommen habe möchte ich gerne einen kleinen Reisebericht abgeben (Bilder im Anhang) 46-42529-01 Unvergessliche Huskytour im Vindelfjällen - vom 21.01.18 - 28.01.2018 Nach einer recht langen Anreise - das letzt Stück sogar mit einem Propellerflugzeug ist auch schon eine Reise wert :) - wurden wir quasi direkt am ...weiterlesen
Reisebericht von Michael's Hundeschlittenreise nach Schweden geschrieben im Februar 201838 mal gelesen

Guten Abend liebes huskytrack – Team !

Nachdem ich dann auch mal etwas Ordnung in meine ganzen Bilder und Klamotten bekommen habe möchte ich gerne einen kleinen Reisebericht abgeben (Bilder im Anhang)

46-42529-01 Unvergessliche Huskytour im Vindelfjällen – vom 21.01.18 – 28.01.2018

Nach einer recht langen Anreise – das letzt Stück sogar mit einem Propellerflugzeug ist auch schon eine Reise wert :) – wurden wir quasi direkt am Gepäckband schon von dem Fahrer empfangen, der uns durch die Winterlandschaft zum Gästehaus nach Slussfors gebracht hat, wo wir von den Guides und anderen Teilnehmern direkt mit einem kleinen Snack & Waffeln empfangen wurden. Nachdem wir dann auch die Ausrüstung direkt bekommen hatten, konnten wir die direkt bei -24 Grad testen, denn es ging direkt zum Kennel wo es einen ersten Kontakt mit den Hunden hatten und eine kleine Einführung zum Thema Schlittenhundefahren / – Einspannen & allem Möglichen gab. Danach dann konnte es am nächsten Tag auch schon losgehen.
Insgesamt 6 Tage und gute 230km haben wir erfolgreich zurückgelegt – mal bei bewölktem, aber auch mal bei sonnigem Wetter aber auch schon mal in die Dunkelheit hinein nur mit Stirnlampe im Schnee/Nebel auf einem Pass ging es durch das Vindelfjällen Neturreservat. Wenn es nötig war, wurde von Petter mal ein Trail vorab geöffnet oder auch das aüßerst dringend benötigte Nutella nachgeliefert – ja man bekommt es streichfähig, aber wie dass verrate ich hier nicht :) – Höhepunkt war sicherlich der vorletzte Tag, an dem wir einen Pass oberhalb der Baumgrenze bei bestem Wetter überquert haben – es ist echt überwältigend aber auch anstrengend gewesen – den Hunden merkt man das kaum an, was sie da vollbringen. Apropos Hunde: ich bzw. wir waren alle mit 6 Hunden unterwegs – der Kontakt mit den Hunden kam auch nicht zu kurz: beim Füttern, Geschirren an- und ausziehen oder einfach so waren die immer froh über jede Streicheleinheit und absolut freundlich. Es tat echt ein wenig weh, nach 6 Tagen die Hunde wieder im Kennel abzugeben. Es war alles in allem sehr gelungen und man kommt mal so richtig zum Abschalten und ist zum Glück mal ein paar Tage nicht erreichbar bzw. die Kommunbikation mit der Aussenwelt etwas eingeschränkt. Vielen Dank an Flo und Justine fürs excellente guiding (und natürlich auch huskytrack) für die Orga und überhaupt diese echt sehr schöne Tour – und natürlich auch an Red, Brave, Phoenix, Klara, Kiara und Preacher – ich weiss die Namen sogar noch :)

im Januar 2018
Michael R.

Reisebericht von Michael's Hundeschlittenreise nach Schweden geschrieben im Februar 201838 mal gelesen




Feedback
Liebe Frau Häuser Wir sind zurück von unserer unvergesslichen Husky Tour. Es war wirklich ein tolles Erlebnis. Viele Dank für die Mützen (die sehr uns dienlich waren) und die Zertifikate (was für eine Ehre). Nachfolgend unser Feedback: 1) Musher Vadim Buchvalovas: äusserst professionell, sehr freundlich – hohe soziale Kompetenz, situativ immer bereit positiv einzuwirken 2) Route: - entsprach total unseren Wünschen – Natur ...weiterlesen
Reisebericht von Dolores & Stefano's Hundeschlittenreise nach Schweden geschrieben im Februar 201755 mal gelesen

Liebe Frau Häuser

Wir sind zurück von unserer unvergesslichen Husky Tour. Es war wirklich ein tolles Erlebnis.

Viele Dank für die Mützen (die sehr uns dienlich waren) und die Zertifikate (was für eine Ehre).

Nachfolgend unser Feedback:

1) Musher Vadim Buchvalovas: äusserst professionell, sehr freundlich – hohe soziale Kompetenz, situativ immer bereit positiv einzuwirken
2) Route: – entsprach total unseren Wünschen – Natur pur! Vadim hat die Route entsprechend den Wetter- und Schneeverhältnissen angepasst, was für uns kein Problem darstellte.

Besten Dank für all Ihre Bemühungen.
Freundliche Grüsse
Dolores & Stefano C.

Reisebericht von Dolores & Stefano's Hundeschlittenreise nach Schweden geschrieben im Februar 201755 mal gelesen




Huskytour
Hallo Herr Ritzka, hallo Frau Häuser, vielen lieben Dank für die Huskyurkunde! Mir hat die Tour supergut gefallen und ich würde jederzeit wieder buchen! Ich habe das Feedbackformular ausgefüllt und angehängt. Anbei noch ein kleiner Reisebericht von mir: Ich möchte mich bei Huskytrack für die tolle Organisation bedanken. Und bei Vadim und Peggy für die tolle Durchführung der Tour. Mir hat besonders die familiäre Atmosphäre ...weiterlesen
Reisebericht von Kaja's Hundeschlittenreise nach Schweden geschrieben im Januar 2016138 mal gelesen

Hallo Herr Ritzka, hallo Frau Häuser,

vielen lieben Dank für die Huskyurkunde!
Mir hat die Tour supergut gefallen und ich würde jederzeit wieder buchen! Ich habe das Feedbackformular ausgefüllt und angehängt.

Anbei noch ein kleiner Reisebericht von mir:
Ich möchte mich bei Huskytrack für die tolle Organisation bedanken. Und bei Vadim und Peggy für die tolle Durchführung der Tour.
Mir hat besonders die familiäre Atmosphäre gefallen, die wenigen Teilnehmer und die tollen Hunde. Wir sind zu viert durch die schwedische Wildnis gefahren und konnten mit dem Schlitten auch schwierige Teile fahren und sogar bei Nacht mit Stirnlampen. Mit den Hunden haben wir viel Zeit verbracht (und durften sie auch versorgen und bei allem mithelfen). Die Gemütlichkeit in den Wildnishütten hat mir auch sehr gut gefallen. Das Essen war super, trotz der begrenzen Möglichkeiten, da wir von Hütte zu Hütte gezogen sind. Klasse fand ich auch, dass die Hunde nicht als Arbeitstier angesehen wurden, sondern die Eigentümer ein persönliches Verhältnis zu ihren Hunden haben und über jeden Hund etwas erzählen konnten. Ich würde jederzeit genauso wieder buchen.

Liebe Grüsse
Kaja Th.

Reisebericht von Kaja's Hundeschlittenreise nach Schweden geschrieben im Januar 2016138 mal gelesen

Reise bewerten

Schreiben Sie uns ganz einfach ihre Meinung und Erfahrung zu ihrer Hundeschlittenreise.

Sie helfen damit auch anderen Kunden sich für eine Reise mit uns zu entscheiden.

Alle Beiträge werden redaktionell geprüft und freigeschaltet. In der Veröffentlichung wir nur ihr Vorname und der Anfangsbuchstabe ihres Nachnamens genannt.

 * Pflichtfelder