Nordlicht-Wochenende in Lappland

 Einsteiger

Hundeschlitten, Rentier und Nordlicht-Jagd

ab 1.539,- €
Produktcode: 358-15397-10
  • 1
  • 12
  • 2
  • 7
  • 5
  • 13
  • 14
  • 15


Bei diesem verlängerten Wochenende im hohen Norden Finnlands haben Sie ausgezeichnete Chancen Nordlichter zu sehen. Unsere Guides werden Sie auf Schneeschuhen und auf Motorschlitten zu nächtlichen Ausflügen in die zauberhafte Natur Lapplands mitnehmen. Tagsüber haben Sie die Möglichkeit, die Huskies und Rentiere kennen zu lernen. Dieser Kurztrip ist ebenso für Anfänger sehr gut geeignet.

Programm

1. Tag

Flug von Frankfurt via Helsinki nach Kittilä und Ankunft am Flughafen Kittilä. Nach der Ankunft in Kittilä erfolgt der Transfer nach Muonio zum landestypischen Ferienzentrum. Nach einem leckeren Abendessen übernachten Sie in gemütlichen Doppelzimmern mit Du/WC.

2. Tag

Am Morgen besuchen Sie eine lokale Rentierfarm und  seine Rentiere. Dort erfahren Sie mehr über das Leben und Arbeiten der Rentierzüchter. Danach haben Sie die Chance die Rentiere in Natura zu sehen und begeben sich auf eine kleine Rentierschlittenfahrt. Testen Sie anschließend Ihre Fähigkeiten beim Lassowerfen. Das Mittagessen wird Ihnen in einer echten finnischen Kota am offenen Feuer serviert. Abends werden Sie wieder die Motorschlitten anwerfen und sich auf die Suche nach Nordlichtern begeben. Sie entscheiden selbst, ob Sie einen eigenen Schlitten (2 Personen je Schlitten) fahren, oder die Jagd nach dem Nordlicht im Schlitten des Guides genießen möchten. Die Chancen stehen gut, dass Sie eine der berühmten „Aurora Borealis“ sehen. Die ca. 20 km lange Tour führt an den höchsten Punkt eines nahegelegenen Fjälls wo Sie bei warmen Getränken das Gefühl, dem Himmel und seinen leuchtenden Sternen ganz nah zu sein,   genießen können.

3. Tag*

Nach dem Frühstück lernen Sie Ihren Guide und die mehr als 400 fröhlichen Huskies kennen. Nach einer geführten Tour über die Huskyfarm und einer kurzen Einweisung zu Sicherheit und Fahrtechnik beginnt Ihre 2-stündige Huskysafari. Es fahren jeweils 2 Personen pro Huskyteam und Sie legen ca. 17 km in der verschneiten Landschaft Lapplands zurück. Nach Ihrer Rückkehr zum Hotel genießen Sie ein leckeres Mittagessen. Anschließend steht Ihnen bis zum Abend Zeit zur freien Verfügung, um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Zurück im Hotel erwartet Sie ein reichhaltiges Abendessen. Nach dem Essen packen Sie Ihre Schneeschuhe zusammen und gehen mit Ihrem Guide auf die Jagd nach Nordlichtern. Sie fahren zu den erfahrungsgemäß besten Plätzen, um Polarlichter zu beobachten. Am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel werden Ihnen warme Getränke gereicht.

4. Tag

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Ein Shuttle bringt Sie zurück zum Flughafen Kittilä. Es erfolgt der Rückflug via Helsinki nach Frankfurt.

(Das Programm kann auch in einer anderen Reihenfolge durchgeführt werden.)


Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer und ein Motorschlitten zur Alleinnutzung möglich.

 

* Für diese letzte Nacht besteht die Möglichkeit in einem Iglu zu übernachten. Statt der nächtlichen Schneeschuhwanderung werden Sie zum Schneeiglu gebracht und verbringen dort eine aufregende und spannende Nacht im Eis. Sie checken bereits am Samstag dann aus Ihrem Zimmer aus.


Oder aber Sie wählen die Übernachtung in einer urigen Wildnishütte. Ihr Tourenguide bringt Sie zur Hütte, die sehr urig ist. Dort wird ein typisch finnisches Abendessen angerichtet. Hier haben Sie die Möglichkeit die faszinierenden Erscheinungen der Polarlichter zu suchen und zu beobachten. In dieser Abgeschiedenheit und Dunkelheit haben Sie beste Chancen auf die Naturphänomene.

Für dieses Erlebnis kommt ein Aufpreis von 130,- € pro Person hinzu. Bitte geben Sie dies bei Buchung mit an.